3
13
submitted 2 days ago by muelltonne@feddit.de to c/dach@feddit.org
20
submitted 3 days ago by muelltonne@feddit.de to c/technik@feddit.org
5
submitted 3 days ago by muelltonne@feddit.de to c/technik@feddit.org
4
submitted 4 days ago by muelltonne@feddit.de to c/technik@feddit.org
22
submitted 5 days ago by muelltonne@feddit.de to c/dach@feddit.org
3
submitted 1 week ago by muelltonne@feddit.de to c/technik@feddit.org
17
submitted 1 week ago by muelltonne@feddit.de to c/dach@feddit.org
19
submitted 1 week ago by muelltonne@feddit.de to c/dach@feddit.org
4
submitted 1 week ago by muelltonne@feddit.de to c/technik@feddit.org
18
submitted 1 week ago by muelltonne@feddit.de to c/dach@feddit.org
2
submitted 1 week ago by muelltonne@feddit.de to c/technik@feddit.org
[-] muelltonne@feddit.de 105 points 4 months ago

I'm not working in the meat industry, but in the german food industry. German meat consumption has gone significantly down, but the most "feelable" effect would be that vegan and/or vegetarian options are now a must for every restaurant owner who knows what he is doing. A few years ago it was normal for restaurants to have no vegan option on the menu or for them to be kind of crappy. Now there are so many vegetarians that you will run into problems with your restaurant if your vegetarian option is crappy - because those vegetarians will complain to their family and friends and lead them into other restaurants.

(and yeah, there are still restaurants left without good options for vegetarians. Your region also might play a role - but chances are that you can find a pizza without meat on the menu that is not a Margherita)

[-] muelltonne@feddit.de 79 points 4 months ago

Die üblichen Orks werden jetzt wieder aus Mordor in die Kommentarspalten kommen, aber ich finde das gut. Michael Ende hat die Begriffe ja nicht aus schlimmem Rassismus verwendet und seine Werke sind jetzt nicht so durchgreifend rassistisch geprägt wie die anderer Autoren, von daher macht es Sinn, dass man sie durch ein paar Änderungen modernisiert. Bei anderen Kinderbuchautoren sieht das viel schlimmer aus, weil deren Werte, Moral, einfach alles völlig überholt ist. Einen Karl May kannst du heute keinem Kind mehr vorsetzen

[-] muelltonne@feddit.de 93 points 5 months ago

Muss ja auch echt blöd sein als AfD-Schwurbler. Da phantasiert man sich noch Anfang Januar einen Traktor-Bauern-Volksaufstand zusammen und ein paar Tage laufen dann gigantische Demos gegen einen selbst.

[-] muelltonne@feddit.de 97 points 8 months ago

These: Der Staat sollte gar keine religiösen Einrichtungen finanzieren, aber halt auch aufpassen, dass keine ausländischen Staaten oder Organisationen irgendwie über die Religion politischen Einfluss erlangen. Religion muss sich halt aus den Gemeinden selbst finanzieren und eben nicht als Propaganda oder Missionierung mit riesigen Summen ins Land gedrückt werden. Das gilt sowohl für die DTIB als auch für all die US-evangelikalen Sekten und auch die putintreue russisch-orthodoxe Kirche.

[-] muelltonne@feddit.de 107 points 8 months ago

Und zwar absolut verdient. Man stelle sich einfach mal eine Ampel vor, in der die FDP sich nicht verhält wie ein absolutes Kleinkind, sondern konstruktiv, mit Blick in die Zukunft und Lust auf Verbesserung des Landes

[-] muelltonne@feddit.de 74 points 9 months ago

Aussagen von Polizeigewerkschaftlern sind grundsätzlich immer zu ignorieren. Antisemitismus müssen wir bekämpfen, aber lasst uns da auf Experten hören und nicht auf Polizeigewerkschaftler

[-] muelltonne@feddit.de 97 points 10 months ago* (last edited 10 months ago)

Ganz ehrlich? Ist die Bilanz der Ampel wirklich so schlecht, wie immer getan wird? Die haben den Laden im Covid-Winter übernommen, dann kam direkt der russische Angriff auf die Ukraine und irgendwie ... haben sie es schon ok gemacht. Uns irgendwie durch den Covid-Winter gebracht. Die Gasversorgung sichergestellt, trotz der russischen Erpressung. Klare Kante zur Unterstützung der Ukraine gesetzt und auch endlich den Knoten bei den EEG durchschlagen. Die Bilanz der Solarinstallationen dieses Jahr ist gigantisch und auch wenn es bei der Windkraft gerade noch etwas Verzögerung gibt, wird das in den nächsten Jahren massiv ausgebaut werden. Und man sollte jetzt nicht so tun als ob die Ampel wirklich an der aktuellen Wirtschaftskrise Schuld ist - das sind Post-Covid und halt die Ukraine-Invasion.

Von daher: So scheiße ist das alles nicht. Oder anders gesagt: Schau mal in andere Länder, ist ja nicht so, dass es da wirklich überall besser ist.

[-] muelltonne@feddit.de 95 points 10 months ago

I'm not a fan - i totally understand why Venice is doing this, but this is a violation of my freedom of movement as a EU citizen. I'm allowed to visit every country in the EU without restrictions and I'm allowed to walk over every public space there if I want to. If Venice is allowed to do a 5€ entrance fee for their public spaces and the whole city, there is nothing preventing another rich people town from imposing a 5000€ entry fee or something like that and I really don't like that.

[-] muelltonne@feddit.de 117 points 10 months ago* (last edited 10 months ago)

Ich mag Herrn Merz nicht und diese Ankündigungen zeigen auch wunderbar, warum. Es ist noch nicht mal, weil ich politisch mit ihm nicht einverstanden bin. Ich bin zwar anderer Meinung und würde mir ein anderes Land wünschen als Herr Merz, aber diese Geschichten sind halt nicht nur in der Kategorie "Andere Meinung", sondern "Blanker, nie umzusetzender Populismus":

  • Die AKW befinden sich im Rückbau. Die AKW sind dann 2025 auch schon 2 Jahre aus. und dann halt auch schon 35 Jahre alt und logischerweise entsprechend in den letzten Jahren nicht generalsaniert worden. Das Kraftwerkspersonal ist entlassen bzw. macht jetzt was anderes. Die Stromversorgung wird seit Jahrzehnten umgebaut, so dass wir den Atomausstieg jetzt gut verkraftet haben. Diese Idee des "Wir schalten die einfach wieder an" ist schlicht und einfach nicht umzusetzen und das sollte man in der Position auch wissen.

  • Zudem darf man auch einfach mal festhalten, dass es eine CDU-Regierung war, die den Atomausstieg beschlossen hat und die bis 1 Jahre vor der Abschaltung der letzten AKW an der Regierung war. Das der Ampel in die Schuhe zu schieben, ist Quatsch

  • Das Cannabis-Gesetz hat umfangreiche und sogar extrem weit gehende Jugendschutz-Maßnahmen wie das Konsumverbot in 200m Umkreis. Da jetzt einfach fehlenden Jugendschutz zu beklagen und weiter den aktuell existierenden Schwarzmarkt komplett ohne Jugendschutz zu ignorieren, ist nur populistisch

  • Und jeder, der mal mit Heizungen zu tun hatte, weiß, dass das auch die Jahre vorher (völlig zurecht) reguliert und bürokratisch war. Ist ja nicht so, dass man sich in den goldenen Merkel-Jahren noch eine Braunkohleheizung einbauen hätte dürfen.

  • Auch diese Forderung nach einem "Bürokratie-Stopp" ist eine Nullnummer. Natürlich verursacht jedes Gesetz neue Bürokratie und auch ein Herr Merz wird daran nichts ändern können - denn wenn es ein Gesetz gibt, dann muss auch die Einhaltung irgendwie kontrolliert werden und das ist ein zutiefst bürokratischer Vorgang.

[-] muelltonne@feddit.de 74 points 10 months ago

Kleiner Gesetzesvorschlag:

  • Das Behindern von Betriebsratgründungen und das aktive Behindern von Betriebsratarbeit ist strafbar. Und zwar mit verpflichtender Gefängnisstrafe für die Verantwortlichen und den Geschäftsführer
  • Whistleblower bekommen 2% des globalen Firmenumsatzes als Belohnung

Auf die Weise kann man sicherstellen, dass auch in den obersten Etagen eine gewisse Paranoia herrscht, um genau solche Aktionen zu verhindern.

[-] muelltonne@feddit.de 71 points 10 months ago* (last edited 10 months ago)

Bitte achte bei deinen Plänen auch auf die Feuerwehr. Bei "Mittelalterlicher Ortskern" und "ich will die Straße verkehrsbremsend zuparken" schrillen bei mir alle Alarmsirenen. Wenn du nämlich so eng parkst, dass die SUVs nicht mehr gut durchkommen, dann sieht das für einen dicken Feuerwehrtruck ebenfalls schlecht aus. Oder die Müllabfuhr.

Deine Gemeinde kann übrigens natürlich auch regelmäßig mobile Tempokontrollen durchführen, selbst wenn sie bauliche Maßnahmen planen. Das hilft dann auch, wenn Schilder keine Wirkung haben.

[-] muelltonne@feddit.de 87 points 11 months ago

Ich möchte übrigens an dieser Stelle anmerken, dass es auch einfach nicht normal ist, dass man sich ständig irgendwelchen Parteiencontent auf YouTube reinzieht. Klar, Politik ist wichtig, aber es gibt jetzt außer für ein paar Politiknerds wirklich keinen Grund sich ein Video zum FDP-Bundesparteitag oder Ausschnitte aus einer Bundestagsrede anzuschauen. Phoenix überträgt den Krams ja auch und hat völlig zurecht weniger Zuschauer als die anderen Sender. Politik ist wichtig, aber naturgemäß auch eher langweilig.

Die AfD produziert einen ganzen Haufen Ragebait-Videos, bei denen sich die üblichen Verdächtigen dann in den Kommentaren austoben können, aber am Ende ist es wie mit den Amerikanern und ihren Donald Trump-Flaggen: Da ist es auch kein normales Verhalten überall Flaggen mit dem Ex-Präsidenten hinzuhängen und man sollte Joe Biden jetzt auch nicht an der Zahl der aufgestellten Flaggen messen.

view more: next ›

muelltonne

joined 11 months ago